Der Verein

Hinter den „BromBären“ verbirgt sich der Verein „Waldkindergarten Embsen und Umgebung e. V.“ Im Umkreis von Lüneburg arbeiteten bereits elf Waldkindergärten mit großem Erfolg! Für den Bereich Embsen gab es noch keinen Waldkindergarten. Im November 2004 hatte eine Elterninitiative die Idee, das zu ändern. Schon am 16.02.2005 konnten wir mit zwölf Mitgliedsfamilien unseren Verein gründen, der nun Träger des Kindergartens ist.

In unserem Embsener Waldstück tummelten sich seit dem 01.08.2005 die ersten kleinen BromBären.

Im Wald

Eine kleine Gruppe von max. 15 Kindern genießt gemeinsam mit den beiden Erziehern Katja und Catrina, Spaß und den Freiraum der Natur im Rahmen unseres pädagogischen Konzepts. Es gibt kein Kindergartengebäude im herkömmlichen Sinn, sondern den Wald und ein kleines Schutzhäuschen mit einem Bollerofen für extreme Witterungsbedingungen.

Wieso? Weshalb? Warum?

Unsere Welt braucht kreative, verantwortungsvolle Menschen. Durch die Vielfalt der Natur werden besonders die Fantasie und Intuition der Kinder angesprochen, die körperliche und seelische Gesundheit gestärkt. Das tägliche Erleben des Waldes ist für Kinder ein wirkliches Abenteuer.

Ein typischer Waldtag

Nachdem alle BromBären eingetroffen sind, beginnen wir mit unserem Morgenkreis am Waldhäuschen. Danach heißt es Rucksäcke aufsetzen und auf in den Wald. Wir haben mehrere schöne Plätze gefunden und entscheiden gemeinsam, wo es heute hingehen wird.

Am Platz angekommen, ist Händewaschen und Frühstück angesagt, welches genüsslich verputzt wird.

In der folgenden Freispielzeit sind alle schwer beschäftigt. Wir sammeln Stöcke zum Essen für das Gruppenkuscheltier Rita, transportieren Äste von einem Ort zum nächsten, balancieren und klettern auf umgekippten Bäumen, beobachten Tiere (z. B. Ameisen, Spinnen, Schnecken, Mistkäfer), sägen und hämmern oder spielen mit Murmeln. Die Zeit bis zum Imbiss vergeht wie im Flug. Nun dürfen wir gespannt zuhören, denn einer der Erzieher liest - während wir essen - aus einem Buch vor. Und schon ist es wieder Zeit, die Sachen zu packen und zum Häuschen zurückzukehren, wo die Eltern uns BromBären wieder einsammeln.

Und sonst noch?

Neben den klassischen tollen Waldtagen gibt es viele weitere Aktivitäten. Es wird gesungen und musiziert. Zusätzlich kommt alle 14 Tage eine Musikpädagogin in den Wald. Es gibt Theaterbesuche und Projekte. Weitere Aktivitäten sind zum Beispiel: Suppe kochen, BromBär-Marmelade einkochen, Kekse backen, Besuche bei Feuerwehr und Polizei, bei den Landwirten der Umgebung oder auch des Wildparks Nindorf sowie der Lüneburger Altstadt. Und natürlich werden wir auch gerne besucht. So waren zum Beispiel der Krankenwagen, der Förster und die Jäger bei uns.

Die Vorschularbeit in unserem Kindergarten beginnt mit dem ersten Kindergartentag. Wie im Bildungsauftrag beschrieben, wird der natürliche Wissensdrang des Kindes gefördert, ebenfalls die soziale, emotionale und die motorische Kompetenz. Im letzten Waldkindergarten-Jahr dürfen die Kinder besondere Vorschulangebote in Anspruch nehmen. Interesse bekommen?

Sprechen Sie uns an. Sie haben auch die Möglichkeit, einen Schnuppertag mit uns im Wald zu verbringen.

Ihr Waldkindergarten Embsen und Umgebung e.V.

Kindergarten in Embsen - Die Brombären - Waldkindergarten Embsen und Umgebung e. V.